Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf dem Internetauftritt der CDU-Bezirksgruppe Weilimdorf! Ich freue mich über Ihr Interesse an unserer Arbeit, unseren aktuellen Veranstaltungen und den weiteren Aktivitäten in unserer Bezirksgruppe. Ebenso finden Sie hier Informationen zur Bezirksbeiratsfraktion, unseren Vertretern im Gemeinderat und den Abgeordneten auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene.

Wir laden Sie herzlich ein: Machen Sie sich ein Bild von uns! Sie können sich darüber informieren, wofür wir stehen und welche Ziele wir haben. Und wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne begrüßen wir Sie auch bei unseren Veranstaltungen!

Auf das Gespräch mit Ihnen freuen wir uns!

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Jochen Lehmann
Vorsitzender

Ministerpräsident Winfried Kretschmann überreicht dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, dem CDU-Europaabgeordneten Rainer Wieland, den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg.
Foto: Staatsministerium Baden-Württemberg

Verdienstorden des Landes für Rainer Wieland
Die CDU-Bezirksgruppe Weilimdorf gratuliert dem CDU-Europaabgeordneten Rainer Wieland zur Verleihung des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg.
Der 64-jährige Europapolitiker, der in Gerlingen wohnt und ein immer gern gesehener Gast bei der Weilimdorfer CDU und bei lokalen Veranstaltungen des Stadtbezirks ist, wurde im Rahmen der Verleihung des Verdienstordens von Baden-Württemberg für sein Wirken, Kindern und Jugendlichen den europäischen Gedanken frühzeitig bekannt zu machen und eine Beziehung zu Europa aufzubauen, durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Neuen Schloss in Stuttgart mit der höchsten Auszeichnung des Landes geehrt.
Rainer Wieland, Rechtsanwalt und verheirateter Familienvater, begann sein politisches Engagement im Jahr 1975 in der Jungen Union als Ortsvorsitzender der JU Gerlingen, war dann in den 80er und 90er Jahren auf Bezirks- wie auf Landesebene in der Jungen Union als stellvertretender Vorsitzender aktiv und leitete dazu von 1985 bis 1994 die CDU Gerlingen. Seit 1993 Kreisvorsitzender der CDU Ludwigsburg und seit 1994 Mitglied der Regionalversammlung des Verbandes Region Stuttgart, gehört der überzeugte Europäer und Christdemokrat seit 1997 dem Europäischen Parlament an und ist dort seit 12 Jahren Vizepräsident. Im vorpolitischen Raum engagiert sich Rainer Wieland im Förderverein Schwäbischer Dialekte e.V.

CDU-Bundestagskandidat Max Mörseburg
Foto: Max Mörseburg

CDU-Bundestagskandidat Max Mörseburg hört zu

Im Rahmen seiner Tour „Max hört zu“, wird am Freitag, 06.August 2021, der CDU-Bundestagskandidat Max Mörseburg ab 13.30 Uhr den Löwen-Markt in Weilimdorf besuchen, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Dr. Reinhard Löffler für die CDU im Landtag

Dr. Reinhard Löffler zieht nach 2006 und 2011, wieder für die CDU in den Landtag von Baden-Württemberg ein.
Foto: Dr. Reinhard Löffler

Es war ein enttäuschendes Ergebnis für die CDU bei der vergangenen Landtagswahl in Baden-Württemberg. Dennoch kann sich der CDU-Landtagskandidat aus dem Stuttgarter Wahlkreis III, Dr. Reinhard Löffler, freuen, konnte er doch mit 24,3 % sein Wahlergebnis im Vergleich zur Wahl vor fünf Jahren verbessern und so über die Zweitauszählung in den Landtag von Baden-Württemberg einziehen.
Auch im Stadtbezirk Weilimdorf erhielt Dr. Reinhard Löffler, der bereits von 2006 bis 2016 dem baden-württembergischen Landtag angehörte, mehr Stimmen als im Jahr 2016 und kam dort auf 23 %.
Die CDU-Bezirksgruppe Weilimdorf gratuliert Dr. Reinhard Löffler zum erneuten Einzug in den Landtag von Baden-Württemberg ganz herzlich und wünscht eine erfolgreiche politische Arbeit im Land und für den Stuttgarter Wahlkreis III.

Foto: Helmut Heisig

OB-Wahlsieger Frank Nopper holt über 50% in Weilimdorf

Noch am Freitag vor der Oberbürgermeisterwahl, war OB-Kandidat Dr. Frank Nopper wiederholt auf dem Weilimdorfer Wochenmarkt gewesen, um mit den Marktbesuchern ins Gespräch zu kommen und sie für die Wahl zu mobilisieren.
Am Wahlsonntag selbst erzielte der engagierte Kommunalpolitiker mit Oberbürgermeister-Erfahrung dann bei der Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl ein tolles Wahlergebnis, wurde er doch von den Stuttgarterinnen und Stuttgartern mit 42,3% zum neuen Oberbürgermeister von Stuttgart gewählt.
Weit größere Zustimmung, erhielt Dr. Frank Nopper sogar noch von der Weilimdorfer Wählerschaft, die dem neuen Stuttgarter OB mit 50,5 % ihr Vertrauen aussprachen.
Der Weilimdorfer CDU-Bezirksgruppenvorsitzende Jochen Lehmann zeigte sich über das tolle Abschneiden von Dr. Frank Nopper im Stadtbezirk natürlich sehr erfreut und gratulierte dem neugewählten Stuttgarter Oberbürgermeister im Namen der Weilimdorfer Christdemokraten zu seiner Wahl.

OB-Kandidat Frank Nopper im Endspurt

OB-Kandidat Frank Nopper (rechts) erhält Unterstützung im OB-Wahlkampf durch die Freien Wähler. Links der FW-Fraktionsvorsitzende im Stuttgarter Gemeinderat, Stadtrat Jürgen Zeeb. Foto: Helmut Heisig

OB-Kandidat Frank Nopper im Bürgergespräch auf dem Weilimdorfer Wochenmarkt.

Viel Zuspruch für OB-Kandidat Frank Nopper auf dem Weilimdorfer Wochenmarkt
Nach der Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl am 8.November 2020, bei der keiner der Kandidatinnen und Kandidaten die absolute Mehrheit erreichte, rückt nun die Neuwahl am 29.November 2020 in den Focus der noch verbliebenen Bewerberinnen und Bewerber. Auch OB-Kandidat Frank Nopper startet mit seinem Wahlkampf noch einmal richtig durch und machte dabei wieder auf dem Weilimdorfer Wochenmarkt Station, um mit den Marktbesuchern ins Gespräch zu kommen.
Dabei wurde Frank Nopper bei seinen Begegnungen und Gesprächen mit den Passanten des Wochenmarktes sehr viel Sympathie und Zuspruch zuteil. Unterstützung in seinem Wahlkampf, erhält OB-Kandidat Frank Nopper inzwischen auch von den Freien Wählern, deren Fraktionsvorsitzender im Stuttgarter Gemeinderat, der Weilimdorfer Stadtrat Jürgen Zeeb, am Stand des OB-Kandidaten auf dem Weilimdorfer Wochenmarkt vorbeischaute.

  • Alt-CDU-Bezirksbeirätin Waltraud Illner und CDU-Bezirksbeirat Helmut Heisig unterstützten OB-Kandidat Dr. Frank Nopper bei seinem Besuch auf dem
    Weilimdorfer Wochenmarkt.

  • OB-Kandidat Dr. Frank Nopper war ein gefragter Gesprächspartner bei seinem Besuch auf dem Weilimdorfer Wochenmarkt.
    Fotos: Helmut Heisig

Im Endspurt zur Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl am 8.November 2020, schaute OB-Kandidat Frank Nopper noch einmal auf dem Weilimdorfer Wochenmarkt vorbei, um die Marktbesucher zur Stimmabgabe bei der OB-Wahl zu motivieren. Dabei nutzten viele Passanten die Gelegenheit, um den sympathischen und engagierten Kommunalpolitiker persönlich kennenzulernen und sich mit ihm über seine politischen Ziele für Stuttgart auszutauschen.

CDU- und JU-Weilimdorf plakatieren Frank Nopper

Eine Gruppe wetterfester Wahlkämpfer der CDU- und JU-Weilimdorf, plakatierte für OB Kandidat Frank Nopper.
Foto: Helmut Heisig

weiterlesen

CDU- und JU-Weilimdorf plakatieren Frank Nopper

Mit einer Plakatierungsaktion durch den Stadtbezirk, unterstützte die Weilimdorfer CDU-Bezirksgruppe zusammen mit der JU-Weilimdorf den Wahlkampf des CDU-Kandidaten für die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl, Frank Nopper.
So machte sich unter der Leitung des Weilimdorfer CDU-Bezirksgruppenvorsitzenden, Jochen Lehmann, eine Gruppe wetterfester Wahlkämpfer bei Nacht und Regen auf den Weg durch Weilimdorf und seine Stadtteile, um den engagierten und erfahrenen OB-Kandidaten Frank Nopper zu plakatieren.

Die nominierte CDU-Bundestagskandidatin für den Stuttgarter Wahlkreis 259 (Stuttgart II) zur Bundestagswahl 2021: Karin Maag MdB
Foto: Karin Maag

CDU-Weilimdorf gratuliert Karin Maag

Die CDU-Bezirksgruppe Weilimdorf gratuliert Karin Maag zur Nominierung als CDU-Bundestagskandidatin für den Stuttgarter Wahlkreis 259 (Stuttgart II) zur Bundestagswahl 2021.
Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Stuttgart hatten ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die im kommenden Jahr stattfindende Bundestagswahl im Rahmen von zwei Wahlkreisversammlungen im SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark in Stuttgart-Degerloch nominiert und für den Stuttgarter Wahlkreis 259 (Stuttgart II) die amtierende CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Maag wieder zur Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Nord der Landeshauptstadt gewählt.
Karin Maag kam mit der Rückeroberung des Direktmandats bei der Bundestagswahl 2009 erstmals in den Deutschen Bundestag, gewann mit beeindruckenden Erststimmenergebnissen auch die Bundestagswahlen 2013 und 2017 und genießt bei den Menschen in ihrem Wahlkreis ein großes Vertrauen. Die engagierte Christdemokratin, deren fachlicher Schwerpunkt auf dem Bereich der Gesundheitspolitik liegt, ist seit 2018 auch Gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und gehört dem Fraktionsvorstand an. Ehrenamtlich unterstützt die Bundespolitikerin zahlreiche Organisationen, Vereine und Projekte, deren Themen ihr am Herzen liegen.

OB-Kandidat Frank Nopper machte auf dem Löwen-Markt in Weilimdorf Station.
Fotos: Helmut Heisig

OB-Kandidat Frank Nopper machte in Weilimdorf Station
Im Rahmen seiner Tour durch die Stuttgarter Stadtbezirke, machte der OB-Kandidat der CDU zur Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl, Frank Nopper, auf dem Löwen-Markt in Weilimdorf Station, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Viele Passanten nutzten die Gelegenheit, um dem erfahrenen und engagierten Kommunalpolitiker persönlich zu begegnen und sich mit ihm über seine Ziele und politischen Vorstellungen auszutauschen.

CDU-Initiativen zum Alten Friedhof und zur Sitzbank an der „Mähdachwiese“ haben Erfolg

Die Anfrage der CDU-Bezirksbeiratsfraktion, in der das Garten-Friedhof-und Forstamt um Prüfung gebeten wurde, ob durch geeignete Maßnahmen der Witterungsschutz und die Sitzmöglichkeiten an der Unterstehhalle bei der Aussegnungshalle am Alten Friedhof Weilimdorf für die Trauergäste verbessert werden können, stieß auf eine positive Resonanz bei der Stadt.
So teilte das Garten-Friedhof-und Forstamt mit, dass bezüglich des Wetterschutzes wie bei vergleichbaren Unterstehhallen, eine Verglasung von einer weiteren Seite zur Hauptwindrichtung erfolgen könnte. Auch die Prüfung der Sitzmöglichkeiten hat ergeben, dass sieben oder acht Bänke für jeweils zwei Personen in der Unterstehhalle aufgestellt werden könnten.
Aber auch die Initiative des stellvertretenden CDU-Bezirksbeirates Marco Klingler für eine Sitzbank am Gehweg entlang der „Mähdachwiese“, die bereits bei der Bezirksbeiratssitzung im Januar in einen Antrag einfloss, hatte Erfolg.
So teilte auch hier das Garten-Friedhof-und Forstamt mit, dass für die beschriebene Fläche, die zum Außenbereich des Parkplatzes gehört, das Liegenschaftsamt um Ersatz für eine Bank gebeten wurde. Aber auch das Garten-Friedhof-und Forstamt selbst ist tätig geworden und stellte in räumlicher Nähe entlang der Mähdachwiesen eine neue Holzbank auf.

  • CDU-Vorsitzender Jochen Lehmann und CDU-Bezirksbeirat Stephan Gier erläutern Dr. Frank Nopper das Gewerbegebiet und den künftigen Standort des SSB-Depots.

  • Dr. Frank Nopper besucht das Kinder-und Jugendhaus Giebel und wird von Jugendhaus-Mitarbeiterin Eva Merzenich durch das Haus geführt. Fotos: Helmut Heisig

OB Kandidat Dr. Frank Nopper auf Weilimdorf Tour
Bei einer Tour durch Weilimdorf, verschaffte sich der Kandidat der CDU für die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl, Dr. Frank Nopper, einen ersten Überblick über den Stadtbezirk im Nordwesten der Landeshauptstadt. Unter der Begleitung des Weilimdorfer CDU-Bezirksgruppenvorsitzenden, Jochen Lehmann, und Weilimdorfer CDU-Bezirksbeiräten, steuerte der Kommunalpolitiker, der gegenwärtig Oberbürgermeister der Murr-Metropole Backnang ist, markante Punkte des zweitgrößten Wirtschaftsstandortes Stuttgarts an.

weiterlesen

Gestartet wurde die Tour natürlich auf dem Löwenmarkt, dem Zentrum des Stadtbezirks, wo der OB-Kandidat mit allgemeinen Informationen über den knapp 32000 Einwohner zählenden Stadtbezirk versorgt wurde aber sich auch mit den Sorgen in Bezug auf die Weiterentwicklung des Einkaufszentrums am Ort befassen musste.
Ein „10-Punkte-Papier“ zu den Problemen der Gewerbetreibenden in Weilimdorf, präsentierten dem OB-Kandidaten dann auch die beiden Vertreter von „WeilAktiv-Selbständige in Weilimdorf e.V.“ , Kris Dujmic und Marcus Mannsdörfer bei einem Stopp bei der Firma „Mannsdörfer-Schlafen-Leben-Wohnen GmbH“, in dem die Selbständigen ihre Anliegen für Weilimdorf formulierten, die sie im Gespräch mit Frank Nopper erläuterten.
Das die Gewerbeförderung zu den wichtigen Themen des Christdemokraten zählt, machte auch die Station am äußeren Rande des Stadtbezirks deutlich, wo sich OB-Kandidat Frank Nopper vom Sprecher der Weilimdorfer CDU-Bezirksbeiratsfraktion, Stephan Gier, über den neuesten Stand der Entwicklung des Gewerbegebiets Weilimdorf informieren ließ. Und da dem CDU-OB-Kandidaten auch der Öffentliche Nahverkehr am Herzen liegt, berichtete der CDU-Bezirksgruppenvorsitzende Jochen Lehmann an gleicher Stelle über die erfolgreiche Suche eines Standortes für ein neues SSB Depot, wo der Weilimdorfer Christdemokrat in seiner Zeit als Regionalrat daran mitwirkte, dass mit einer Querverbindung von Weilimdorf über Hausen schließlich auf einem Gelände der Nachbarstadt Ditzingen ein Platz für einen neue Wagenhalle für Stadtbahnfahrzeuge gefunden wurde.
Nächste Station war der Weilimdorfer Stadtteil Giebel, wo Frank Nopper das Kinder- und Jugendhaus Giebel besuchte. Bei einem Rundgang mit Jugendhaus-Mitarbeiterin Eva Merzenich wurde dem CDU-OB-Kandidaten das bunte und vielfältige Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche des „Giebelhauses“ vorgestellt, das neben einer KITA auch ein Stadtteil-und Familienzentrum und den Bürgerverein Giebel und Bergheim e.V. beherbergt. Dort in der Nachbarschaft, warf Frank Nopper dann auch einen Blick auf die Neubauten der Baugenossenschaft (BG) Neues Heim und ließ sich von der ehemaligen Weilimdorfer CDU-Bezirksbeirätin Waltraud Illner über das Wohnen in Giebel unterrichten.
Letzte Station der Weilimdorf-Tour des CDU-OB-Kandidaten, war schließlich das Gebiet „Walz-Areal und Umfeld westlich der Solitudestraße“. Dort wurden Frank Nopper und seine Begleitung vom stellvertretenden Vorsitzenden des SG Weilimdorf, Dr. Lothar Barth, und dessen Geschäftsstellenleiterin Martina Daranszky-Klein in Empfang genommen und über das Gelände des Weilimdorfer Sportvereins geführt. Dabei erläuterte Dr. Barth die Vorstellungen des SG Weilimdorf zur Entwicklung des „Walz-Areals“, dessen Ausführungen CDU-Bezirksbeirat Stephan Gier mit den bisher dem Weilimdorfer Bezirksbeirat bekannten Planungen ergänzte.
Am Ende der Tour durch Weilimdorf, zeigte sich OB-Kandidat Dr. Frank Nopper beeindruckt von der Vielfältigkeit des Stadtbezirks und freut sich schon sehr auf seinen nächsten Weilimdorfer Termin.

Helmut Heisig
- CDU-Weilimdorf -

Pressemitteilung

Der nominierte CDU-Landtagskandidat Dr. Reinhard Löffler bei seiner Vorstellungsrede im GAZI-Stadion in Stuttgart-Degerloch. Foto: Helmut Heisig

CDU-Weilimdorf gratuliert Dr. Reinhard Löffler

Die CDU-Bezirksgruppe Weilimdorf gratuliert Dr. Reinhard Löffler zur Nominierung als CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis Stuttgart III.
Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Stuttgart hatten ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die im kommenden Frühjahr stattfindenden Landtagswahl von Baden-Württemberg im Rahmen einer Wahlkreisversammlung im GAZI-Stadion in Stuttgart-Degerloch nominiert und Rechtsanwalt Dr. Reinhard Löffler zum Kandidaten für den Wahlkreis im Norden der Landeshauptstadt gewählt.
Dr. Reinhard Löffler war bereits von 2006 bis 2016 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und in dieser Zeit wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Der CDU-Politiker war von 1999 bis 2009 auch Mitglied des Stuttgarter Gemeinderates, ist Rechtsanwalt, ehrenamtlicher Ortsbusfahrer für den Bürgerverein in Stuttgart-Botnang und Vorsitzender des Musikvereins Stadtorchester Feuerbach.

Helmut Heisig
- CDU-Weilimdorf -


Der neugewählte Vorstand der CDU- Bezirksgruppe Weilimdorf.
V.l.n.r.: Timo Scharpf, Suzana Lipovac, Helmut Heisig, Jochen Lehmann, Thomas Zügel, Beate Ammann und Peter Dathe.
Es fehlt Martin Rathgeb. Foto: Martin Mäule


Der wiedergewählte Vorsitzende der CDU- Bezirksgruppe Weilimdorf, Jochen Lehmann. Foto: Helmut Heisig

März 2020
Jochen Lehmann als CDU-Vorsitzender bestätigt

Die CDU- Bezirksgruppe Weilimdorf hatte sich vor kurzem zu ihrer Jahreshauptversammlung im "Alten Pfarrhaus" in Weilimdorf zusammengefunden. Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung, stand dabei die Neuwahl des Bezirksgruppenvorstandes der Weilimdorfer Christdemokraten, bei der Jochen Lehmann mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt als CDU- Bezirksgruppenvorsitzender bestätigt wurde.
Jochen Lehmann, der unter den versammelten Mitgliedern auch den CDU-Bezirksgruppenvorsitzenden von Stuttgart-Münster, Martin Mäule und den Ehrenvorsitzenden der Weilimdorfer CDU, Dr. Andreas Gentner, begrüßen konnte, blickte in seinem Rechenschaftsbericht nochmals auf die politischen Ereignisse der vergangenen Amtsperiode zurück und ging dabei auf die herausragenden Themen der unterschiedlichen politischen Ebenen ein. Neben der weltpolitischen Lage, bei der der CDU- Vorsitzende die erneute Flüchtlingsproblematik für Deutschland und Europa thematisierte und der Europa-und Bundespolitik, wo Jochen Lehmann noch einmal auf die Ereignisse in Thüringen einging und einen politischen Schwerpunkt in der Wirtschaftspolitik sieht, bezog der CDU-Politiker auch zur Landespolitik Stellung, bei der er mit Kultusministerin Susanne Eisenmann als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2021 die CDU in Baden-Württemberg gut aufgestellt sieht. "Wir leben derzeit in politisch spannenden Zeiten", so Jochen Lehmann weiter, und zeigte sich erfreut über die Entscheidung der CDU-Stuttgart, den Oberbürgermeister aus Backnang, Dr. Frank Nopper, für die Stuttgarter CDU bei der Stuttgarter OB Wahl am 8.November ins Rennen zu schicken. Natürlich blickte der Weilimdorfer Christdemokrat auch auf die Entwicklung der CDU vor Ort und ließ dazu die gegenwärtige Suche der Bundespartei nach einer neuen Spitze nicht unerwähnt.
Einen Einblick in die Kommunalpolitik Weilimdorfs bot dann der Sprecher der CDU- Bezirksbeiratsfraktion, Stephan Gier, der in seinem Resümee nochmals die wichtigsten Themen aus dem Weilimdorfer Bezirksbeirat beleuchtete. Dabei machte der CDU- Bezirksbeirat deutlich, dass er auf die mitgliederoffenen Fraktionssitzungen sehr viel Wert lege, um auf diese Weise die Bürger an der Kommunalpolitik mitwirken zu lassen. Zu den Schwerpunkten in der Weilimdorfer Kommunalpolitik, zählt der CDU-Fraktionsvorsitzende vor allem die Einrichtung des neuen Betriebshofes der SSB in Ditzingen und seine Auswirkungen auf den Stadtbezirk sowie die Entwicklung des "Walz-Areal". Aber auch die Einrichtung von wohnortnahen Pflegeplätzen in Weilimdorf, habe höchste Priorität für die Weilimdorfer Christdemokraten.
Bei der anschließenden Neuwahl des Weilimdorfer CDU- Bezirksgruppenvorstandes, die vom CDU-Bezirksgruppenvorsitzenden von Stuttgart Münster, Martin Mäule, geleitet wurde, bestätigte die Mitgliederversammlung den seitherigen CDU- Bezirksgruppenvorsitzenden, Jochen Lehmann, mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt. Zu seinen Stellvertretern, wurden Suzana Lipovac und Helmut Heisig gewählt. Für die Finanzen ist als Schatzmeister weiterhin Peter Dathe zuständig, die Schriftführung liegt in den bewährten Händen von Beate Ammann. Als neue Aufgabe im CDU-Vorstand hinzugekommen, ist der Social-Media-Referent, zu der Timo Scharpf von der Versammlung bestimmt wurde. Zu Beisitzern wurden Thomas Zügel und Martin Rathgeb in den neuen Weilimdorfer CDU-Bezirksgruppenvorstand wiedergewählt.
Eine besondere Ehrung, erfahren an diesem Abend Peter Dathe, der nach 36 Jahren aus dem Bezirksbeirat ausgeschieden war und Manon Kalusche, die ebenfalls den Bezirksbeirat verlassen hat und auch dem Weilimdorfer CDU-Vorstand nun nicht mehr angehört.

Aktuelle Termine

27.10.2021
19:00 Uhr

Sitzung AK Hochschulpolitik

28.10.2021
ganztägig

Sitzung des AK Wirtschaft

05.11.2021
18:00 Uhr

Kreisparteitag mit Neuwahlen zum Kreisvorstand

Stuttgart
13.11.2021
ganztägig

Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg

24.11.2021
19:00 Uhr

Sitzung AK Hochschulpolitik

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Kreisverband


Der wiedergewählte Vorsitzende der CDU- Bezirksgruppe Weilimdorf, Jochen Lehmann. Foto: Helmut Heisig

März 2020
Jochen Lehmann als CDU-Vorsitzender bestätigt

Die CDU- Bezirksgruppe Weilimdorf hatte sich vor kurzem zu ihrer Jahreshauptversammlung im "Alten Pfarrhaus" in Weilimdorf zusammengefunden. Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung, stand dabei die Neuwahl des Bezirksgruppenvorstandes der Weilimdorfer Christdemokraten, bei der Jochen Lehmann mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt als CDU- Bezirksgruppenvorsitzender bestätigt wurde.
Jochen Lehmann, der unter den versammelten Mitgliedern auch den CDU-Bezirksgruppenvorsitzenden von Stuttgart-Münster, Martin Mäule und den Ehrenvorsitzenden der Weilimdorfer CDU, Dr. Andreas Gentner, begrüßen konnte, blickte in seinem Rechenschaftsbericht nochmals auf die politischen Ereignisse der vergangenen Amtsperiode zurück und ging dabei auf die herausragenden Themen der unterschiedlichen politischen Ebenen ein. Neben der weltpolitischen Lage, bei der der CDU- Vorsitzende die erneute Flüchtlingsproblematik für Deutschland und Europa thematisierte und der Europa-und Bundespolitik, wo Jochen Lehmann noch einmal auf die Ereignisse in Thüringen einging und einen politischen Schwerpunkt in der Wirtschaftspolitik sieht, bezog der CDU-Politiker auch zur Landespolitik Stellung, bei der er mit Kultusministerin Susanne Eisenmann als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2021 die CDU in Baden-Württemberg gut aufgestellt sieht. "Wir leben derzeit in politisch spannenden Zeiten", so Jochen Lehmann weiter, und zeigte sich erfreut über die Entscheidung der CDU-Stuttgart, den Oberbürgermeister aus Backnang, Dr. Frank Nopper, für die Stuttgarter CDU bei der Stuttgarter OB Wahl am 8.November ins Rennen zu schicken. Natürlich blickte der Weilimdorfer Christdemokrat auch auf die Entwicklung der CDU vor Ort und ließ dazu die gegenwärtige Suche der Bundespartei nach einer neuen Spitze nicht unerwähnt.
Einen Einblick in die Kommunalpolitik Weilimdorfs bot dann der Sprecher der CDU- Bezirksbeiratsfraktion, Stephan Gier, der in seinem Resümee nochmals die wichtigsten Themen aus dem Weilimdorfer Bezirksbeirat beleuchtete. Dabei machte der CDU- Bezirksbeirat deutlich, dass er auf die mitgliederoffenen Fraktionssitzungen sehr viel Wert lege, um auf diese Weise die Bürger an der Kommunalpolitik mitwirken zu lassen. Zu den Schwerpunkten in der Weilimdorfer Kommunalpolitik, zählt der CDU-Fraktionsvorsitzende vor allem die Einrichtung des neuen Betriebshofes der SSB in Ditzingen und seine Auswirkungen auf den Stadtbezirk sowie die Entwicklung des "Walz-Areal". Aber auch die Einrichtung von wohnortnahen Pflegeplätzen in Weilimdorf, habe höchste Priorität für die Weilimdorfer Christdemokraten.
Bei der anschließenden Neuwahl des Weilimdorfer CDU- Bezirksgruppenvorstandes, die vom CDU-Bezirksgruppenvorsitzenden von Stuttgart Münster, Martin Mäule, geleitet wurde, bestätigte die Mitgliederversammlung den seitherigen CDU- Bezirksgruppenvorsitzenden, Jochen Lehmann, mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt. Zu seinen Stellvertretern, wurden Suzana Lipovac und Helmut Heisig gewählt. Für die Finanzen ist als Schatzmeister weiterhin Peter Dathe zuständig, die Schriftführung liegt in den bewährten Händen von Beate Ammann. Als neue Aufgabe im CDU-Vorstand hinzugekommen, ist der Social-Media-Referent, zu der Timo Scharpf von der Versammlung bestimmt wurde. Zu Beisitzern wurden Thomas Zügel und Martin Rathgeb in den neuen Weilimdorfer CDU-Bezirksgruppenvorstand wiedergewählt.
Eine besondere Ehrung, erfahren an diesem Abend Peter Dathe, der nach 36 Jahren aus dem Bezirksbeirat ausgeschieden war und Manon Kalusche, die ebenfalls den Bezirksbeirat verlassen hat und auch dem Weilimdorfer CDU-Vorstand nun nicht mehr angehört.